Ihre Gesundheit ist Ihr gutes Recht

Wie gut eine Krankenversicherung ist, das zeigt sich oft erst dann, wenn man sie am dringensten braucht. Das gilt vor allem bei den Privaten. Doch was tun, wenn eine teure Behandlung oder Operation kurzfristig ansteht und die Private Krankenkasse sich weigert, die Kosten zu übernehmen? Aus der eigenen Tasche bezahlen kann nicht jeder und auf medizinische Betreuung zu verzichten, geht zu Lasten der eigenen Gesundheit.

Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Als Fachanwälte für Versicherungsrecht und mit unseren umfassenden Erfahrungen im Medizinrecht wissen wir genau, wo wir ansetzen müssen, um Ihnen schnellstmöglich zu helfen. Denn: Ihre Gesundheit ist Ihr gutes Recht.

Darum kümmern wir uns für Sie, zum Beispiel bei:

  • Prüfung der Leistungsablehnung
  • Widerspruch samt Begründung
  • Juristische Einschätzung von medizinischen Gutachten und Stellungnahmen
  • Klagevorbereitung bei erneuter Ablehnung
  • Führung einer Klage und eines evtl. Berufungsverfahrens auf höchstem Niveau
  • Abstimmung mit der Rechtsschutz

Jetzt heißt es schnell und richtig handeln!

Die Zeit läuft gegen Sie. Deshalb werden Sie jetzt schnell aktiv. Gerne unterstützen wir Sie dabei. Nehmen Sie hierzu einfach Kontakt – zum Beispiel per untenstehendem Onlineformular – mit uns auf.
Die telefonische Erstberatung bzw. der Erstkontakt über dieses Onlineformular ist kostenlos und unverbindlich für Sie.

Bevor Sie das Formular abschicken, möchten wir Sie bitten, unsere Informationen
zum Thema Datenschutz
genauestens zu lesen und uns dies zu bestätigen.

Jetzt anrufen: Kostenlose Erstberatung!

0211 415594-0

 

 

Ihr gutes Recht: Sieben Fragen – sieben Antworten

Bezahlt die Rechtsschutzversicherung, wenn ich Ärger mit der Krankenkasse habe?

In vielen Fällen bezahlt die Rechtsschutzversicherung Ihnen die Anwalts- und Gerichtskosten! Neben der eigentlichen Sachlage (ist die Leistungsabsage juristisch angreifbar?) kümmern wir uns auch um die Abstimmung mit der Rechtsschutzversicherung und klären für Sie, ob die Kosten für Anwalt und Gericht übernommen werden. Erst wenn die Kostenübernahme geklärt ist, werden wir juristisch aktiv.

Bei mir wird nur ein Teil der Kosten übernommen. Kann man da auch was machen?

In vielen Fällen schon! Die Frage ist, warum Ihre Private Krankenkasse die (volle) Kostenübernahme verwehrt. Oft ist eine Private Krankenversicherung mit einer Selbstbeteiligung oder mit einer Einschränkung bestimmter Leistungen verbunden. Dann ist vertraglich genau geregelt, ab wann und was die Krankenkasse übernimmt. Nicht selten ist es aber auch so, dass eine Ablehnung nicht über die vertraglichen Vereinbarungen begründet werden kann. Dahinter steckt dann oft eine gewisse Taktik der Versicherer, die naturgemäß natürlich darauf aus sind, so wenig wie möglich zu bezahlen bzw. die Zahlung so lange wie möglich hinaus zu zögern. Die Sache ist nur, dass Sie als Patient die Rechnung des Arztes oder des Krankenhauses bzw. deren Verrechnungsstellen bekommen und im Zweifelsfall erst einmal in Vorleistung treten müssen. Bei kleineren Behandlungen und Beträgen ist das vielleicht kein Problem. Bei mehrwöchigen Krankenhausaufenthalten oder umfassenden Untersuchungen und Behandlungen durch einen Spezialisten sieht es da schon ganz anders aus. Deshalb sollten Sie nicht lange warten und sich juristischen Beistand holen. Denn schließlich ist es Ihr Geld und Ihre Gesundheit, um die es hier geht.

Ab wann sollte ich einen Anwalt einschalten?

Nach einer Leistungsablehnung am besten so schnell wie möglich! Denn zum einen geht es ja um Ihre Gesundheit bzw. um die Gesundheit eines Ihrer Angehörigen. Und Sie wollen ja die bestmögliche Behandlung bekommen, ohne auf den Kosten sitzen bleiben zu müssen. Zum anderen gibt es auch Fristen, die nach einer Leistungsablehnung eingehalten werden müssen. Sollten diese verstreichen, wird es schwierig bis unmöglich, Ihnen zu Ihrem Recht zu verhelfen. Deshalb ist schnelles Handeln gefragt.

Kann ich es nicht einfach erstmal selbst versuchen?

Besser nicht. Sie können zwar selbst "Widerspruch" bei Ihrer Privaten Krankenversicherung einlegen und so versuchen, dass die Leistungsablehnung rückgängig gemacht wird. Allerdings sollte dieser Widerspruch auch juristisch fundiert begründet werden. Ansonsten droht die erneute Ablehnung. Ein mit Versicherungsrecht und Medizinrecht vertrauter Anwalt kann Ihnen hier sicherlich besser weiterhelfen. Durch sein Know-how und seine Erfahrung weiß er genau, worauf es ankommt und wie groß die Erfolgsaussichten sind. Zudem steht er Ihnen auch dann zur Seite, wenn es juristisch gesehen einen Schritt weitergehen sollte, sprich: es kommt zu einer Klage oder gar zu einem Berufungsverfahren. Deshalb richtet ein "Alleingang" ohne rechtliche Unterstützung letztendlich oft mehr Schaden als Nutzen an.

Was passiert eigentlich, wenn ich jetzt die Service-Nummer anrufe?

Zunächst erhalten Sie telefonisch eine kostenlose Erstberatung von einem unserer Anwälte. Hierbei versuchen wir Ihnen – auf Basis der vorliegenden Informationen – eine erste Einschätzung der Situation zu liefern und machen Ihnen Vorschläge für die weitere Vorgehensweise. Diese Erstberatung ist nicht nur kostenlos, sondern auch unverbindlich für Sie.
In der Regel findet danach ein persönliches Gespräch bei uns in der Kanzlei statt, bei dem Sie alle Unterlagen mitbringen und uns im Idealfall das Mandat übertragen.

Wenn ich mich jetzt bei Ihnen melde, muss ich Sie dann auch beauftragen?

Kurze, knappe Antwort: Nein! Auch eine anwaltliche Betreuung ist Vertrauenssache. Sollte Ihnen also nach unserem unverbindlichen Erstgespräch irgendetwas missfallen, so dass Sie lieber einen anderen oder gar keinen Anwalt mit Ihrer Sache betrauen möchten, dann können Sie das problemlos und ohne damit verbundene Kosten tun. Erst, wenn Sie uns offiziell das Mandat erteilen ist die Sache für beide Seiten verbindlich. Das heißt: Sie gehen mit Ihrem Anruf oder Ihrer Mail kein Risiko ein.

Wer ist eigentlich die Kanzlei Wagner Pauls Kalb?

Wagner Pauls Kalb ist eine auf Versicherungsrecht spezialisierte Kanzlei im Herzen von Düsseldorf mit umfassenden Erfahrungen im juristischen Umgang mit Versicherungen und deren Leistungen – speziell auch im Bereich der Privaten Krankenversicherungen. Insofern können Sie auf das Know-how und die Kompetenz erfahrener Fachanwälte vertrauen, die es seit vielen Jahren verstehen, die Interessen ihrer Mandanten erfolgreich zu vertreten.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf

Damit wir Ihnen schnell und unkompliziert zu Ihrem Recht verhelfen können.

Bevor Sie das Formular abschicken, möchten wir Sie bitten, unsere Informationen
zum Thema Datenschutz
genauestens zu lesen und uns dies zu bestätigen.

Jetzt anrufen: Kostenlose Erstberatung!

0211 415594-0